Lyrimo #5: Medientransfer

Quietschen hinter der Ecke,
ruckelnder Wagen im Kopfsteingleis:
Ja, die Zwei ist’s – Unsere!
Einsteigen ins Vertraute,
Holzgeruch und Polsterschimmern,
Messingkühle, Fensterknarzen,
Glockenbimmeln, Türenschlag.
Mit Geschaukel und Gezuckel
durch die ach so geliebten Straßen.
Und bald schon wieder aussteigen,
ein paar Schritte noch
mit Koffer und Rucksack ins Omahaus.
Angekommen.
„Habt Ihr die Bahn genommen?“
„Klar. Wie immer. Die Zwei.“
Die sich, in der Ferne gerade noch zu sehen, weiterächzt.
In majestätischer Langsamkeit.

3 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Ulli Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.