2 Kommentare

  1. Ich habe schon oft überlegt, ob Musik vielleicht die einzige Kunstrichtung ist, die Unsagbares „sagt“- ja, es gibt auch Dichter, die zwischen den Zeilen das Unsagbare aufscheinen lassen oder bildende Künstler, denen es in der Abstraktion gelingt, aber nichts kommt dem so nahe, wie die Musik, sodass ich nur zu Victor Hugos Satz nicken kann. Danke dir fürs Teilen
    herzlichst
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    1. Ich glaube, dass ich auch in Bildern solches Unsagbare finden kann. Und vermutlich in Dichtung auch. Ja, doch, dort ganz sicher.
      Nur die Musik, das ist eben die Kunst, wo sich in mir alle Empfindungsporen geöffnet haben, das ist MEINE Empfindensweise.
      Herzlichgruß von Frau Rebis

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.