Berlin – Berlin (#3wegsam12)

Der Vollständigkeit halber soll auch dieser zwölfte kurze Radreisetag erwähnt werden. Von Berlin nach Berlin. Vom Mutterhaus zum Vaterhaus zogen wir am Donnerstag um. Diesmal nicht wie vor drei Jahren über das Stadtzentrum, nicht über die touristenvollen Linden und all die Verkehrschaosknotenpunkte, sondern schön am südlichen Stadtrand entlang, dann sind es auch nur 20 Kilometer. (Puh, denke ich dann immer, wie riesig diese Stadt ist.)

Es gibt nicht viel zu berichten. Das Radwegenetz ist durchaus gut, für das, was man anderswo erlebt. Nur der Mauerradweg – ein Stückweit wollte ich auf ihm fahren – war ein wenig unausgeschildert. Ich vermute, wir waren gar nicht drauf:)
Durch kleinstädtisch anmutende Siedlungen radelt man, ab und zu tauchen Hochhausballungen auf, manchmal gerät man mitten hinein. Aber immer mit rotem Seitenradweg, schön viel Platz.
Erst in Schöneweide wird es knackig eng auf der Straße, aber das war schon immer so. Selbst vom Auto aus fühlte es sich früher so an.
Als wir in der Nähe der ehemaligen Wohnung vorbeifuhren, wo der Sohn seine ersten zwei Lebensjahre verbracht hat, sagte dieser nur knapp Aha. Wahrscheinlich habe ich das schon eine Million Mal erzählt.
Der Wuhleradweg am Ende ist Balsam für großstadtangestrengte Dorfmenschen, und überhaupt war ich froh, dass wir nicht ins Zentrum mussten und müssen, dass wir Berlin diesmal nur am Rande tangiert haben.

Für die Akten übrigens: Der Zähler blieb am Ende auf sehr genau 800 Kilometern stehen. Vor drei Jahren waren es ziemlich genau 1000. Was sind wir damals in der Gegend herummäandert …

Advertisements

5 Kommentare

    1. Große Städte machen mich vor allem auf Radtouren ganz kirre. Ich kann mir überhaupt nicht mehr vorstellen, früher dort gelebt zu haben. Vor allem aber: ich habe als Kind diesen Lärm überhaupt nicht wahrgenommen. Klar, er ist eben immer da gewesen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s