Die Freuden des weißen Wahnsinns -13

Ein leerer Tag, dieser erste nach dem Korrekturberg. Fast zu leer, so ungewohnt, so plötzlich neu zu füllen, so schwer dieses, als gäbe es nicht genug zu tun.

Der Morgen überrascht mich mit ungewecktem Erwachen gegen 4, um die Zeit der vergangenen Tage. Der Körper hat sich also gefügt in den Lauf der Dinge. Nun füge auch ich mich und stehe auf, obwohl noch viel Zeit wäre.
Wie war das vorher – „früher“ möchte ich fast denken – was tat ich da am stillen Morgen? So manches. Zuweilen las ich. Also lese ich auch heute. Es fühlt sich neubeschenkt an, durch Ruhemomente, die wieder ganz mir gehören.

Dabei breiten sich unmittelbar vor mir Projekttage aus, unvorbereitet, undurchdacht. Bis 7.15 weigere ich mich Gedanken hineinzuwerfen. Von da ab rattert es im Kopf. Um 7.45 sitze ich mit einem halbwegs durchführbaren Konzept vor der Klasse. Geht doch. Ich sollte öfters den Mut zu Unvorbereitetheit und Spontaneität haben … 

Das Projekt läuft, die Schülerschaft streunt durch’s Haus. Wir erstellen eine Fotodokumentation, die Aufträge sind verteilt, der Zeitplan gemacht, die Arbeit ist im Moment nicht mehr und noch nicht meine. Darum gehe ich um 10 Uhr schon wieder nach Hause, die Aufsicht liegt von nun an bei einer Kollegin. Teilzeitkräfte dürfen das manchmal, es nennt sich „teilbare Dienstgeschäfte“.

Ein fast freier Tag vor mir, ich bin müde, so müde. Widerstehe aber dem Bett und beschäftige mich endlich mit der endlosen Versicherungsgeschichte wegen unseres Wasserschadens. Ca. 347 Mails wechseln hin und her, bis alles geklärt ist und ich genervt bin.
Lieber wieder Schule machen, aufräumen nämlich. Was sonst für die Sommerferien blieb, möchte ich diesmal im laufenden Betrieb wegsortieren. Etwa ein halber Meter Papiere hat sich angesammelt. Etwa ein Drittel davon schaffe ich. Darüber vergehen sechs Stunden.
Ach, es ist so unspektakulär. Und ach, ich bin so müde …

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s