neusuchend

Etwas scheu noch streife ich um meine neugewonnenen Stunden, beäuge sie von allen Seiten, wage mich kaum zu nähern, geschweige denn hineinzubegeben. Immer noch wie getrieben, im Nachhall der vergangenen Hochleistungsmonate, deckele ich jede freie Minute zu – bediene mich aus der langen Liste von Liegengebliebenem (obwohl nichts davon mehr drängend und dringend ist), verkrieche mich in mein Bett (obwohl ich schon lange ausgeschlafene Nächte hinter mir habe), lese schnell einen Roman (obwohl ich mich ihm nicht nahe fühle), flüchte mich in dies und das. Obwohl – ja was: obwohl? – obwohl ich jetzt zu mir zurückkehren könnte?

Wo ist das überhaupt – zu mir, bei mir???
Und wo war ich in all den Monaten – wenn nicht bei mir???
Fremd und nicht durchsichtig fühlt es sich rückblickend an – matt und betäubt und blind und duftlos und gefangen und nichtentfaltet …
Jedes dieser Worte über mein Ich der letzten Zeit brauchte jetzt ein paar Minuten, sich hier auf’s Papier zu setzen. Keines davon kann ich wieder löschen, will ich nicht ein Bild zeichnen, mit dem ich mich selbst täusche.

Etwas scheu noch schreibe ich das hier nieder, beäuge diesen altvertrauten Schreibraum, wage mich kaum zu nähern, geschweige denn hineinzubegeben. Zwischen einer Zeile und der nächsten vergehen luftstarrende Minuten. Tapse wie durch zähen Schlamm. Ich bin noch nicht wieder hier.
Andererseits – war ich weg? Wo? In einer Kapsel?

Aus dem Stummschweigen heraus suche ich nach Worten. Neugewonnene und altvertraute Stimmhaftigkeit, als augenöffnende Begleiterin – wenn ich mir etwas wünschen dürfte. Vorerst suche ich noch. Suche mit Zuversicht zwar, mit lichtfunkelnder Ahnung, doch ich werde Geduld brauchen. Viel Geduld.

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s