Hm.

Wenn ich die Physikarbeit des Sohnes des Religionslehrers meines Sohnes zu korrigieren habe und weiß, dass dieser Religionslehrer auf meinen Sohn ohnehin nicht gut zu sprechen ist, dann ist das – hm – schwierig.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Nein, ich dachte eher an eine 1, das wirkt sich dann auf meinen Sohn günstiger aus :))
    Und außerdem: was kann der F. für seinen Vater ?!?
    Nein, aber im Ernst: es gibt Untersuchungen, dass Lehrer, wenn sie einen Schüler irgendwie privat kennen, aus Angst zu gut zu bewerten, eher strenger sind. (Ähm, oder umgekehrt?) Jedenfalls ist es schwer, das völlig aus dem Kopf wegzuschieben („ich denk jetzt nicht dran, dass das der … ist“) und gerecht zu sein.
    Aber es gibt sowieso keine 100%-gerechten Noten, von daher …
    Jedenfalls hat er mündlich eine 2- bekommen (wenn ich das ausplaudern darf), und schriftlich bin ich noch nicht durch.
    Nun, ich mach mal weiter mein kleinkariertes Zeugs ;-)
    Gute Nacht
    Uta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s