Aufgefangen

So kann ich diesen Text im zweifachen Sinne nennen:
Er wurde mir von wer weiß woher zugespielt, ich habe ihn wie einen Ball aufgefangen.
Er war gar nicht das Thema meines langen Gesprächs mit den Freunden eben, und er entsprang doch daraus.
Und ich fühle mich aufgefangen, in dem, was mich so sehr beschäftigt.

Natürliche Spiritualität

Versuche nicht,
deinen Kindern eine Religion beizubringen.
Lehre sie lieber,
das Wunder des Lebens
in all seinen Ausdrucksformen zu bestaunen.
Eine natürliche Spiritualität
wächst und gedeiht in ihrem Herzen.
Indem du ihnen eine Religion beibringst,
machst du sie abhängig
von den Worten anderer.
Lernen deine Kinder hingegen,
auf ihre eigenen Erfahrungen zu bauen,
werden sie niemals fehlgehen.

(aus dem „Tao te King für Eltern“)

So sollte ich wohl ein wenig mehr Vertrauen haben …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s