still verstummter Advent



SO gern würde ich Helles, Adventliches zu diesen Bildern erzählen. Jedoch: die Erlebnisse, die damit verbunden sind, waren alles andere als dies.

Vorhin aber, da fand ich etwas Mut – irgendwo, beim Blättern in einem Buch – es war so schnell wieder weg, wie ich es gefunden hatte, daher nur sinngemäß:

Illusion kann Wirklichkeit werden. Denn schließlich ist unsere heutige Wirklichkeit nichts anderes als das, was früher einmal Illusion war.

Und dann diese Kerze …

Advertisements

5 Kommentare

  1. Ihr Lieben,
    es lässt sich tatsächlich aus den Bildern nicht verstehen, welche Erlebnisse damit zusammenhingen – aber Ihr habt Recht, so kryptisch sollte ich hier nicht schreiben, ich muss besser nach Worten suchen.
    So vielleicht:
    Manchmal bricht durch kleine unscheinbare oder eben schöne Erlebnisse (das Konzert) Größeres auf, Schmerzendes, wie zufällig zwar …
    Aber wenn dies kurz nacheinander bei einem Adventskonzert, beim Basteln von Adventsschmuck und beim Besuch des Weihnachtsmarktes geschieht … dann mag die adventliche Stimmung nicht mehr so recht bleiben.
    Immerhin konnte mich die Kerze am Abend, die ich ins Fenster stellte, wieder versöhnen, ein wenig. Das alles in eine richtige Relation setzen …

    Liebe Grüße
    Uta

    Gefällt mir

  2. Liebe Uta,

    ich schicke dir ganz viele liebe Gedanken!
    Ich wünsche dir so sehr das sich diese schmerzvollen Momente bald verwandeln werden. Das aus diesem Schmerz heraus etwas Großes wachsen kann, vielleicht ja sogar Heilung eintreten kann.
    Das wünsch ich dir von Herzen!!

    Liebe Grüße
    Rina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s