Süße Woche

Das gibts doch gar nicht: Kaum habe ich hier meinen „Verflixt“-Beitrag durch die Leitung gesendet, hat selbige ein Einsehen mit mir und lässt mich meine Bilder hochladen, was ich seit gestern abend vergebens und fluchend versucht habe, oder aber mein DSL-Anbieter liest mit und denkt sich, bevor die jetzt am Samstag die Kunden-Hotline nervt …
– un-un-un-glaublich, das. Gut, dass ich hier so öffentlich drüber geschimpft habe.
Nun also hier der Beitrag, den ich, wie gesagt, gestern abend einstellen wollte. Ist ja noch nicht verjährt ;-))

Wenn man am Montag dies geknetet



und am Dienstag dies gebacken


und am Donnerstag dies ausgeschnitten


und am Freitag dies mit Guss bestrichen hat,


und für nächste Woche dann dies vorhat (nur in größerem Format),


dann schmeckt das Abendessen mit saurem Hering und saurer Gurke gleich doppelt gut.

Und nein, bei meinem Job-Angebot, welches ich kürzlich erwähnte, handelt es sich nicht um die Eröffnung einer Lebkuchenhaus-Manufaktur ;-))

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ähm, ich werde mir Mühe geben, mit meinen Kindern etwas wirklich „grandioses“ daraus zu bauen – ob mir das gelingt, weiß ich nicht. Aber jedenfalls ein buntes Lebkuchenhaus, das schaffen wir irgendwann in den nächsten Tagen. Und davon gibt's dann auch ein Foto. Ist eben ein mehrwöchiges Werk, wenn man immer nur die kurzen Spätnachmittage nach der Arbeit hat ;-))
    Also: Geduld, Geduld, Fotos folgen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s